WLAN Fernseher Test 2019

316

Beste drahtlose Router 2018: die besten Router für Ihr Heimnetzwerk

AngebotBestseller Nr. 1
Samsung NU7199 101 cm (40 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV)
  • Typ: 4K UHD, Flat, LED Fernseher, Charcoal black
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), HDR
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+, 3x HDMI, 2x USB, LAN, WLAN, Antenneneingang
  • Unterstütze Streaming-Dienste: Amazon Video, Netflix, Zattoo, Youtube, Maxdome, ARD, DAZN, Gamefly, Ran, Videoland, Videociety, Wuaki, Prosieben Apps, etc.
  • Lieferumfang: Samsung NU7199 101 cm (40 Zoll) mit Standfuß Simple Luminus, klassische Fernbedienung, Stromkabel, Anleitung
AngebotBestseller Nr. 2
Techwood H32T52C 81 cm (32 Zoll) Fernseher (HD-Ready, Triple-Tuner, Smart TV, Prime Video)
  • Typ: LED Fernseher mit 81 cm (32 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.366 x 768 Pixel (HD ready)/ Bildwiederholungsrate: 400 CMP
  • Empfang: Integrierter Triple-Tuner DVB-T2 (Codec H.265/HEVC), DVB-C- (Kabel) und DVB-S2 (Satellit) - Digitales Fernsehen terrestrisch über Satellit oder Kabel empfangen ohne zusätzlichen Receiver
  • Smart TV mit integriertem WLAN & USB Media-Player/ Unterstützte Streaming-Dienste: Prime Video, Netflix, Maxdome, Youtube, Facebook, Deezer uvm./ Anschlüsse: 3x HDMI, USB, CI+ uvm
  • Lieferumfang: Techwood H32T52C schwarz, Fernbedienung inkl. 2x AAA Batterien, Bedienungsanleitung
Bestseller Nr. 3
HKC 32C9A 32 "LED TVs (HD Ready, TRIPLE TUNER, DVB-T2 / T / C / S2 / S, H.265 / HEVC, CI +, 3x HDMI, media player via USB2.0) [Class of energy efficiency A]
  • HKC 32-Zoll-LED Fernseher mit Triple-Tuner, HD Ready, Lautsprecher 6W x 2.
  • DVB-T (terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S, DVB-S2 (Satellit), CI + -Port ist bereits integriert. Sie können mehrere externe Geräte an drei HDMI-Anschlüsse anschließen. Sie können Ihre Medieninhalte mit einem USB-Anschluss wiedergeben.
  • DVB-T2 HD: Dieses Gerät enthält bereits den neuen Video-Codec H.265 / HEVC. Mit diesem Standard ist Ihr Fernseher fit für die Zukunft
  • Hotel-Modus, 3x HDMI, SCART, VGA, USB, Mini-AV, Mini-YPbPr, PC-Audio, CI +, RF (C / T2 / S2). Fernbedienung mit 2x AAA-Batterien.
  • Zwei Jahre Garantie über www.hkc-service.eu
AngebotBestseller Nr. 4
JVC LT-40V54JF 102 cm (40 Zoll) Smart Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV, WLAN, Bluetooth, DTS)
  • Typ: LED Fernseher mit 102 cm (40 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD) / Bildwiederholungsrate: 600 PPI
  • Empfang: Integrierter Triple-Tuner DVB-T2 (Codec H.265/HEVC), DVB-C- (Kabel) und DVB-S2 (Satellit) - Digitales Fernsehen terrestrisch über Satellit oder Kabel empfangen ohne zusätzlichen Receiver
  • Smart TV mit WLAN / Bluetooth und Netflix / Maxdome - Zahlreiche Anschlüsse wie 3x HDMI (CEC + ARC), 2x USB mit Media Player, LAN, CI+, SCART, VGA
  • Lieferumfang: JVC FHD TV LT-40V54JF, Fernbedienung mit 2x AAA-Batterien, Bedienungsanleitung
AngebotBestseller Nr. 5
Samsung S24D330H 59,9 cm (24 Zoll) Monitor (VGA, HDMI, 1ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel) schwarz
  • Auflösung nativ: 1920 x 1080 Pixel
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Reaktionszeit: 1 ms (G/G)
  • Farbe: Schwarz-glänzend
  • Lieferumfang: Samsung S24D330H 59,9 cm (24 Zoll) Monitor, Netzteil, Netzkabel, D-Sub Signalkabel, Software/Treiber/Handbuch CD
AngebotBestseller Nr. 6
Telefunken XH32E411N 81 cm (32 Zoll) Fernseher (HD ready, Smart TV, Triple Tuner)
  • Typ: LED Fernseher mit 81 cm (32 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.366 x 768 Pixel (HD ready) / Bildwiederholungsrate: 400 CMP
  • Empfang: Integrierter Triple-Tuner DVB-T2 (Codec H.265/HEVC), DVB-C- (Kabel) und DVB-S2 (Satellit) - Digitales Fernsehen terrestrisch über Satellit oder Kabel empfangen ohne zusätzlichen Receiver.
  • Smart TV mit integriertem WLAN, USB Media-Players / Unterstützte Streaming-Dienste: Netflix, Maxdome, Youtube, Facebook, Deezer uvm. / Speaker Box für verbesserten Sound
  • Lieferumfang: Telefunken XH32E411N schwarz, Fernbedienung inkl. 2x AAA Batterien, Bedienungsanleitung
AngebotBestseller Nr. 7
Samsung NU7099 138 cm (55 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV)
  • Typ: 4K UHD, Flat, LED Fernseher, Glossy Black
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), HDR
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+, 2x HDMI, 1x USB, LAN, WLAN, Antenneneingang
  • Unterstütze Streaming-Dienste: Amazon Video, Netflix, Zattoo, Youtube, Maxdome, ARD, DAZN, Gamefly, Ran, Videoland, Videociety, Wuaki, Prosieben Apps, etc.
  • Lieferumfang: Samsung NU7099 138 cm (55 Zoll) mit Standfuß Simple Stand, klassische Fernbedienung, Stromkabel, Anleitung
AngebotBestseller Nr. 8
AVM FRITZ!WLAN Stick N (300 Mbit/s, WPA2/WPA, 9g, deutschsprachige Version) rot/weiß
  • USB-Stick für WLAN N mit bis zu 300 MBit/s, unterstützt die WLAN-Standards 80211n/g/b/a, Dualband-WLAN für wahlweise 2,4-GHz- oder 5-GHz-Verbindungen
  • Mit Stick und Surf sicheres WLAN ohne Konfiguration, automatische Übernahme WLAN-Sicherheitseinstellungen der Fritz! Box
  • WPA2-Verschlüsselung für höhe WLAN-Sicherheit (802.11i); Komaptibilität: allen WLAN-Routern und verbindet so Computer ganz einfach mit drahtlosen Funknetzen
  • Software zur Steuerung der WLAN-Verbindung und Anpassung der Sicherheitsoptionen
  • Lieferumfang: Fritz! WLAN USB Stick N, USB-Standfuß, gedruckte deutschsprachige Kurzanleitung
Bestseller Nr. 9
Telefunken XH24G501VD-W 61 cm (24 Zoll) Fernseher (HD-ready, Triple Tuner, Smart TV, Prime Video, DVD-Player integriert, 12 Volt)
  • Typ: LED Fernseher mit 61 cm (24 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.366 x 768 Pixel (HD ready) / Bildwiederholungsrate: 400 CMP
  • Empfang: Integrierter Triple-Tuner DVB-T2 (Codec H.265/HEVC), DVB-C- (Kabel) und DVB-S2 (Satellit) - Digitales Fernsehen terrestrisch über Satellit oder Kabel empfangen ohne zusätzlichen Receiver.
  • Smart TV mit integriertem WLAN, USB Media-Players / Unterstützte Streaming-Dienste: Prime Video, Netflix, Maxdome, Youtube uvm. / Integrierter DVD-Player und 12 Volt Anschluss
  • Lieferumfang: Telefunken XH24G501VD-W weiß, Fernbedienung inkl. 2x AAA Batterien, Bedienungsanleitung, 12V-Adapter
Bestseller Nr. 10
Thomson 32HD5526 81,3 cm (32 Zoll) Fernseher (Smart TV, HD, Triple Tuner)
  • Der Fernseher 32 Zoll von Thomson vereint sehr gute Qualität in einem edlen Design. Die ideale Ergänzung für Ihre Gästezimmer oder Ferienwohnung.
  • Der 32 Zoll Fernseher bietet nicht nur eine sehr gute Bildqualität dank HD Auflösung sondern auch einen satten Sound mit Dolby Digital Plus.
  • HDMI 1.4, USB 2.0 und eingebautem WLAN-Port für multimediale Vielfalt, digitalen Senderempfang dank Triple Tuner über DVB-T2, DVB-S2 und DVB-C
  • Unterstützte Streaming-Dienste: Zugriff auf zahlreiche Apps, Games und VoD-Dienste, Netflix, integriertes WLAN
  • Lieferumfang: Thomson 81,3 cm (32 Zoll) Fernseher (HD, Smart TV, Triple Tuner) Schwarz, Bedienungsanleitung, Fernbedienung, Batterien, Stromkabel; Energieeffizienzklasse: A.

Die besten drahtlosen Router sind heutzutage extrem wichtig – so viel von dem, was wir tun, ist online und es gibt nichts Schlimmeres, als dass Ihre Arbeit oder Freizeit durch eine schäbige Wi-Fi-Verbindung unterbrochen wird. Wenn Sie also auf der Suche nach einem besseren Online-Erlebnis sind, sollten Sie sich einen der besten drahtlosen Router aussuchen, die Sie heute kaufen können – in dieser vernetzten Welt gibt es nichts Schlimmeres, als Ihre Verbindung zu verlieren.

Das erste, was Sie vielleicht versucht sind, zu tun, um Ihre drahtlosen Probleme zu bekämpfen, ist, auszugehen und mehr Geld bei Ihrem ISP zu werfen. Aber auch wenn Sie die schnellste Internetverbindung der Welt haben.

Schneller Service wird nicht allzu viel nützen, wenn Ihr Router der Aufgabe nicht gewachsen ist. Keine Sorge, aber wir von TechRadar haben die besten Wireless-Router ausgewählt, die Sie 2018 kaufen können.

Es gibt so viele verschiedene Arten von drahtlosen Routern auf dem Markt, so dass es schwierig sein kann, den besten drahtlosen Router für Sie auszuwählen. Glücklicherweise haben wir eine Liste der besten Router zusammengestellt, die Sie heute kaufen können. Egal, was Sie mit Ihrem Netzwerk erreichen möchten, Sie können sicher sein, dass Sie den besten Wireless-Router für Ihre Anforderungen auf dieser Liste finden.

Google Wifi

Die Zeiten der traditionellen drahtlosen Router und Range Extender sind vorbei, dank Geräten wie dem Eero Home Wifi-System und dem Samsung Connect Home. Die besten drahtlosen Mesh-Router sind die Zukunft der Vernetzung. Es sollte also keine Überraschung sein, dass der intelligente, von zu Hause aus besessene Google an der Aktion teilnehmen und mit dem Google Wifi einen eigenen drahtlosen Mesh-Router erstellen möchte.

Und, es hat sich gelohnt. Google Wifi ist nicht nur der beste Wireless Mesh Router, es kann auch der beste Wireless Router sein, den Sie heute kaufen können. Mit dem Google Wifi hat der Tech-Riese ein Mesh-System entwickelt, das nicht nur mehr Mesh-Einheiten hat als die Konkurrenz, sondern auch weniger kostet als so etwas wie der Netgear Orbi. Das Ganze wird dann durch einfaches Setup und Netzwerkmanagement abgerundet. Vertrauen Sie uns, nach der Nutzung des Google Wifi werden Sie sich nicht einmal mehr einen anderen Wireless-Router ansehen wollen.

Preis und Verfügbarkeit
Google verlangt wirklich nicht viel, besonders wenn man bedenkt, was angeboten wird. Google Wifi kostet $299 (£329, AU$499) für einen Satz von drei Einheiten – das ist ein primärer’WiFi Point‘ (derjenige, den Sie an das Modem oder Gateway anschließen) und zwei sekundäre WiFi-Punkte.

Google Wifi bei Amazon für 99,89 $.
In Großbritannien wird Google Wifi mit einem Zweier-Set für £229 geliefert.

Eine einzelne Google Wifi-Einheit kann für $129 (£129, AU$199) erworben werden. Google verspricht, dass drei Wifi Points bis zu 418 Quadratmeter in einem Haus abdecken können.

Wenn Sie in Australien sind, werden Sie sich freuen zu erfahren, dass Google Wifi jetzt verfügbar ist. Sie können das 1er-Pack für AU$199 und das 3er-Pack für AU$499 abholen.

Google bietet mehr Einheiten für weniger Geld als jeder andere Wettbewerber, wie der Netgear Orbi, wobei alle anderen mindestens 400 $ (ca. 320 £, 520 AU$) für die gleiche Anzahl von Wi-Fi-Punkten kosten.

Design und Einrichtung
Google hat nicht nur einen Preisvorteil, sondern auch die am besten gestalteten Einzelgeräte und die einfachste Einrichtung aller Angebote. Jede Google Wifi-Einheit, ein winziger, bescheidener Zylinder mit einem einfachen weißen LED-Band in der Mitte, ist zu derselben Funktionalität fähig.

Das bedeutet, dass jede der drei Einheiten als „Router“ des Systems fungieren könnte, während die anderen drahtgebundenes Internet (das drahtlos auf das Gerät übertragen wird) mit ihren integrierten Ethernet-Ports sowie drahtloses Internet anbieten können. Alle drei Geräte werden über USB-C mit Strom versorgt.

Das Setup ist so perfekt wie das Hardware-Design von Google und verwendet ein kostenloses iOS und eine Android App, um den Prozess zu überwachen. Obwohl wir Sie nicht mit dem gesamten Verfahren belaborieren werden, wird die App Ihr WLAN-Netzwerk konfigurieren, indem sie zuerst den QR-Code an den Wifi-Punkten scannt, die mit Ihrem Modem oder Gateway und Strom verbunden sind.

Von dort aus sagt Ihnen die App, dass Sie Ihr Netzwerk benennen und ein Passwort festlegen sollen, dann koppeln Sie die zusätzlichen Wifi Points und beschriften Sie sie in der App als Referenz. Auch hier dauert es Sekunden, bis der „Router“ die Wifi Points erkennt und mit der Übertragung beginnt.

Aber, Sie werden nicht die gleiche Zugriffstiefe wie selbst Netgear Orbi erhalten, also keinen Bandwechsel für Sie. Google Wifi übernimmt dies jedoch automatisch im Hintergrund.

Die App bietet jedoch noch viele weitere nützliche Funktionen, wie z.B. die ständige Überwachung Ihres Netzwerks, seiner Points und der damit verbundenen Geräte. Die App verfügt über einen integrierten Internet-Geschwindigkeitstest ähnlich dem von Ookla, einen Mesh-Test, der den Zustand der Verbindungen Ihrer Points misst, sowie einen Wi-Fi-Test, der Ihre Verbindungsstärke im Netzwerk misst.

Sie können auch die Bandbreite für ein Gerät für eine bestimmte Zeit priorisieren, intelligente Heimgeräte steuern und den Internetzugang für bestimmte Geräte in einer Familienumgebung unterbrechen – alles innerhalb dieser App.

Und jetzt hat Google die Network Check-Funktion von Google Wi-Fi erweitert, um mehrere Geräte zu testen, so dass Sie potenzielle Engpässe in Ihrem Netzwerk erkennen und Ihre Google Wifi Access Points neu anordnen können, um die Netzwerkleistung zu optimieren.

Dies ist bei weitem die vollständigste und eleganteste Suite von Steuerungseinstellungen, die wir bisher von einem Wi-Fi-Mesh-System gesehen haben, trotz des Fehlens von Dropdown-Boxen und Umschaltern.

Leistung
Wir haben eine ebenso beeindruckende, wenn nicht sogar bessere Leistung des Google Wifi-Systems gesehen wie Netgear Orbi. Google Wifi zieht das absolute Maximum aus unserem 100Mbps Wi-Fi-Service, den wir von jedem Router gesehen haben, aber von jedem Raum unseres, wenn auch kleinen, Hauses aus.

Wir konnten 4K-Video über Netflix zu unserer Roku-Premiere im Untergeschoss streamen und Overwatch in dem Büro spielen, in dem sich das Modem befindet, ohne Probleme. Wi-Fi-Mesh-Systeme wie das Google Wifi konzentrieren sich nicht so sehr auf den Durchsatz, sondern auf die Abdeckung, aber dieses Produkt liefert trotzdem.

Die Traffic-Priorisierungsfunktion kann sicherstellen, dass Ihre Spielsitzung mehr von dieser entscheidenden Bandbreite erhält als die anderen Geräte in Ihrem Haus, die Facebooking und Streaming von HD-Video sind.

Werbung

Außerdem kann sich das Netzwerk automatisch selbst reparieren, wenn einer oder mehrere der WLAN-Punkte versehentlich vom Stromnetz getrennt werden oder anderweitig Strom verlieren.

Obwohl wir wissen, dass Google Wifi sein Mesh-System über bestehende Wi-Fi-Bänder (2,4 GHz und 5 GHz) über das 802.11s Mesh-Protokoll und nicht über Netgear Orbi’s Tri-Band-System betreibt, das über ein zweites 5 GHz Wi-Fi-Band kommuniziert, haben wir keinen schrecklichen Unterschied zwischen der Leistung der beiden gefunden. Wir sehen etwas höhere Downloadgeschwindigkeiten in MB/s auf dem 2,4GHz-Band vom Orbi über das Google Wifi, aber das könnte auch eine Anomalie sein.

Asus RT-AC86U

Asus‘ Stärke, in den meisten Aspekten der Technologie, ist im Allgemeinen, Dinge bis zum Äußersten zu tun. Router sind nicht anders: Der erschreckende 8-Antennen ROG Rapture GT-AC5300 zum Beispiel ist ein Gaming-Router, der mit Radios bis zu den Kiemen gejammt ist, der weniger wie ein bisschen Wireless-Technologie aussieht, als vielmehr wie der Sockel für ein rituelles Opfer für einen dunklen Lord. Die RT-AC86U ist etwas weniger übertrieben, eine, die sich mehr dem einfachen Mann zuwendet als der Mountain Dew-verwirrte Mausschläger.

Nicht, dass es im Inneren fehlt – in der Tat gibt es eine Fülle solider Hardware im Angebot – oder in der Bombastabteilung, wobei Asus laut behauptet, dass die RT-AC86U die Gesetze der Mathematik brechen und 120% Abdeckung bieten kann. 120% von was, genau? Es gibt eine Reichweitenerhöhung an Bord, also ist das vielleicht die Lösung. Es gibt auch eine gewisse automatische Spielbeschleunigung. Es ist ein Router mit viel Versprechen. Aber kann es liefern?

Preis und Verfügbarkeit
Wir haben uns in letzter Zeit ein paar spielfokussierte Router angesehen, und der RT-AC86U – der bei £219 etwas teuer erscheinen mag – unterbietet solche wie den £299 Linksys WRT32X ziemlich gut. Wenn Sie sich umsehen, können Sie es für £199 finden, was es in unserem Buch in direkte Konkurrenz zu den älteren Geschwistern des WRT32X, dem ehrwürdigen und leistungsstarken Linksys WRT3200, stellt. Das hat nicht den gleichen Gamerglanz oder die gleiche körperliche Haltung wie der RT-AC86U, aber es ist leistungsstark genug für fast jedes Zuhause.

In den USA finden Sie den RT-AC86U für 199 $, was sehr vernünftig ist, aber in Australien sehen Sie etwa 449 AU$ – das nähert sich dem Preis von Full-On-Mesh-Wi-Fi-Setups wie bei einem Google Wifi mit drei Knoten. Sie konnten in diesem für blisternde Geschwindigkeit sein, aber, wenn ultra-breite Deckung Ihr Interesse ist, wird Ihr Geld besser in eine andere Richtung ausgegeben.

Design und Einrichtung
Es ist nicht ganz so einschüchternd wie das GT-AC5300, aber der RT-AC86U hat mit seinem rotäugigen, wütenden Bienenblick etwas Furchtbares an sich. Es ist so aufgebaut, dass es standhält, mit Gigabit-Ethernet-Ports und einem WAN-Eingang auf der Rückseite sowie einem USB 2 und einem superschnellen USB 3.1-Anschluss. Es ist nicht das flexibelste aller Designs – es muss stehen, und die Position der Kabel bedeutet, dass es keine Möglichkeit gibt, es an der Wand zu befestigen.

Handlich hat Asus diesen Designraum genutzt, um eine Reihe von Tasten auf dem Gehäuse für den Zugriff auf Funktionen zu integrieren, die normalerweise in der Firmware versteckt sind – Sie können die Wi-Fi-Funkgeräte der Einheit vorübergehend deaktivieren – nur zwei, leider ohne zusätzlichen 5 GHz Platz für eine Stauentlastung – mit einer Seitentaste, und die Beleuchtung mit einer Taste auf der Rückseite ausschalten.

In Bezug auf die Firmware ist die traditionelle Komplexität von Asus allgegenwärtig, mit einer absoluten Fülle von Anpassungsfunktionen, aber – und das ist entscheidend – die Tatsache, dass das Ganze tatsächlich in einen fünfminütigen Setup-Prozess integriert wird, der niemanden abschreckt. Und wenn Sie von vielen der Funktionen verblüfft sind, gibt es Tooltips in der Firmware, die genau erklären, worum es bei ihnen geht.

Leistung
Wir müssen davon ausgehen, dass Asus‘ Firmware/Hardware-Kombination eine geniale Sache ist. Sicher, es gibt ein dürftiges Dualband-Radio im Angebot, aber dieses Gerät hat unsere Tests absolut bestanden, und die Netzwerkausbreitung war absolut in Ordnung. Nicht unbedingt 120% der anderen Router, aber: In unserer Testumgebung (Ihre kann variieren, so ist das Zusammenspiel von Wänden und Wi-Fi-Signalen) war ihre Leistung und Verbreitung direkt vergleichbar mit dem Linksys WRT32X, einem viel teureren Router.

Die Medienpriorisierung, wenn sie aktiviert ist, scheint auf den Punkt zu kommen, und wir haben keinen erkennbaren Unterschied in der Gaming-Leistung zwischen diesem und dem etwas billigeren Linksys WRT3200AC festgestellt, obwohl die Ergebnisse wie immer vom Verkehr in Ihrem Haus, Ihrer individuellen Internetverbindung und der Geschwindigkeit Ihres Gehirns und Ihrer Maus abhängen werden.

Unsere Pings blieben solide, und wir haben nicht mehr Verzögerung als sonst bemerkt – wir sind zuversichtlich, dass Asus‘ Router Ihren Erwartungen gerecht wird, wenn Sie entschlossen sind, drahtlos zu spielen. Natürlich nicht, dass Sie es sein sollten; die beste Netzwerkleistung kommt immer noch von Ethernet, und der RT-AC86U ist so elegant und nahtlos wie jeder andere Router in dieser Abteilung.

Netgear Orbi AC2200 RBK23

Das Orbi AC2200 RBK23 Wi-Fi-System für den gesamten Heimbereich ist eine kleinere und preiswertere Variante des ursprünglichen Orbi-Systems von Netgear. Wie Netgear sehr gerne betont, handelt es sich hierbei nicht um ein Folge- oder Ersatzprodukt, sondern um einen Teil derselben Familie, der jedoch auf einen anderen Markt ausgerichtet ist.

Während das ursprüngliche Orbi-System entwickelt wurde, um Wi-Fi weit und breit in großen Häusern zu verbreiten, während einige von Netgears modernster Technologie verwendet werden, ist der Netgear Orbi AC2200 RBK23 für bescheidenere Haushalte konzipiert, mit einigen Anpassungen an der Hardware, die den Preis niedrig halten; während das erste Orbi-System uns mit seiner Leistung beeindruckte, hatte es einen hohen Preis, der wahrscheinlich viele potenzielle Käufer abschrecken würde.

Der Netgear Orbi AC2200 RBK23 bietet eine erschwinglichere Möglichkeit, das Orbi-Erlebnis für Menschen zu genießen, die nicht alle High-End-Funktionen des Original Orbi benötigen. Es ist eine gute Balance, die Netgear zu erreichen versucht: die Kosten des Orbi zu senken, indem man einige sorgfältige Entscheidungen zur Kostensenkung trifft, ohne zu viel zu reduzieren.

Preis und Verfügbarkeit
Der Netgear Orbi AC2200 RBK23 kostet $299 (£299, AU$499) für drei Einheiten: einen Router und zwei Satelliten, wobei Netgear eine Abdeckung von 6.000 Quadratfuß verspricht. Es ist eine deutliche Ersparnis gegenüber dem Original Orbi, das für $399 (£399, AU$749) verkauft wird und das mit zwei Einheiten geliefert wird.

Das ist jedoch immer noch ein ziemlich hoher Preis für ein mesh-ähnliches Routersystem (Netgear wollte uns betonen, dass der Orbi kein mesh Wi-Fi-System im herkömmlichen Sinne ist). Google Wifi ist zum Beispiel unsere aktuelle Wahl für das beste Mesh-Wi-Fi-System, und es kostet weniger als 279 $ / AU$499 für ein Setup mit drei Modulen, ähnlich dem Netgear Orbi AC2200 RBK23 Angebot.

In Großbritannien erhalten Sie ein Google Wifi-Set mit zwei Einheiten für £229. Googles Argumentation ist, dass die Haushalte in Großbritannien kleiner sind, so dass mehr als zwei Einheiten in der Regel Overkill sind (obwohl Sie zusätzliche Satelliten kaufen können).

Netgear bietet ein Set mit zwei Einheiten und einer Reichweite von 4.000 Quadratfuß an, das in den USA für 200 Dollar bei Costco erhältlich ist. Diese wird auch in Großbritannien für 229,99 Pfund angeboten – die Tatsache, dass dieser Preis fast identisch mit Google Wifi ist, ist wahrscheinlich kein Zufall.

Während der Netgear Orbi AC2200 RBK23 einen wettbewerbsfähigeren Preis bietet, ist es immer noch ein teures Angebot, und es gibt eine wachsende Anzahl von Mesh-Systemen, die mit den neuen (und alten) Orbi-Systemen konkurrieren werden, was den hohen Preis schwerer zu rechtfertigen machen könnte.

Design und Einrichtung
Das Design des Netgear Orbi AC2200 RBK23 ist für jeden, der mit dem Original Orbi vertraut ist, sofort erkennbar, wobei der Router und zwei Satelliten fast identisch aussehen, aber unterschiedliche Abmessungen haben.

Der ursprüngliche Orbi-Router und die Satelliten maßen jeweils 6,67 x 2,36 x 8,89 Zoll, während die Orbi RBK23-Einheiten 5,6 x 2,4 x 6,6 Zoll messen. Dies führt zu einem weitaus weniger aufdringlichen Router- und Satellitensystem, und das Design sieht beim Einschrumpfen sicherlich besser aus; die größeren weißen Einheiten des ursprünglichen Orbi waren etwas zu groß, um sie im Haus zu platzieren, ohne dass sie fehl am Platz sind, während diese kleineren Einheiten weggepackt werden können, ohne zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Wie beim Original sehen die drei Einheiten auf den ersten Blick gleich aus, aber die Oberseite der Routereinheit ist schwach blau lackiert. Jede Einheit verfügt über zwei Ethernet-Ports für kabelgebundene Verbindungen, wobei einer der Ethernet-Ports des Routers gelb markiert und mit „Internet“ gekennzeichnet ist. Dies ist der Port, an den Sie Ihr bestehendes Modem anschließen.

Das bedeutet, dass die Routereinheit nur einen freien Ethernet-Port zum Anschluss von verkabelten Geräten hat. Das ursprüngliche Orbi-System verfügt über vier Ethernet-Ports für jeden Satelliten und drei Ethernet-Ports (und einen, der für die Verbindung mit dem Modem reserviert ist) an der Routereinheit. Wenn Sie viele Geräte haben, die noch kabelgebundene Internetverbindungen benötigen, dann kann diese reduzierte Konnektivität enttäuschend sein. Durch die Reduzierung der Anzahl der Ethernet-Ports konnte Netgear jedoch die Größe und den Preis des Netgear Orbi AC2200 RBK23 reduzieren, und für Haushalte, die überwiegend drahtlose Geräte verwenden, wird dies ein willkommener Schritt sein.

Ein weiterer Port, der nicht mehr genutzt wird, ist der USB-Anschluss. Im Original Orbi (und vielen anderen Routern) war ein USB-Anschluss für die einfache gemeinsame Nutzung von Dateien auf einem USB-Stick oder den Zugriff auf einen Drucker enthalten.

Es ist ein schönes Feature, und sein Fehlen im Netgear Orbi AC2200 RBK23 wird für einige enttäuschend sein, aber für viele Leute wäre der Port selten benutzt worden, und wenn das der Fall ist, dann wird das Fehlen des Ports ein Preis sein, der sich lohnt, für die niedrigeren Kosten des Routers zu zahlen.

Die verkleinerte Größe – sowohl physisch als auch preislich – hat zu Rückgängen an anderer Stelle geführt. Während der Netgear Orbi AC2200 RBK23 gleichzeitig Tri-Band Wi-Fi bietet, wie der ursprüngliche Orbi, verfügt er über vier interne Antennen, verglichen mit den sechs Antennen des Originals. Die Antennen, die im Inneren des Gehäuses untergebracht sind, sorgen für ein schöneres Aussehen, können aber die Abdeckung im Vergleich zu Routern mit externer Antenne einschränken, insbesondere solche, die so positioniert werden können, dass sie auf verschiedene Geräte zeigen.

Die Antennen sind jedoch in der Lage, Strahlen zu erzeugen, was eine Funktion ist, die den Standort von Geräten, die mit dem Wi-Fi verbunden sind, intelligent erkennt und das drahtlose Netzwerk auf diesen Standort ausrichtet, um eine bessere Abdeckung zu gewährleisten.

Insgesamt sind wir der Meinung, dass das Design des Orbi AC2200 RBK23 sehr gut in die reduzierte Größe passt. Tatsächlich würden wir sagen, dass es tatsächlich besser zum kleineren Orbi AC2200 RBK23 passt als das Original. Die Reduzierung der Ports ist aus unserer Sicht verständlich, da Netgear einen kleineren, billigeren Router anstrebt, der eher für Gelegenheitsnutzer gedacht ist, die nicht viele kabelgebundene Geräte verwenden oder das USB-Kit zwischen PCs, die an ihr Heimnetzwerk angeschlossen sind, teilen möchten. Wenn Sie diese Funktionen vermissen, dann ist Netgear überzeugt, dass Sie besser dran sein sollten, Geld für den ursprünglichen Orbi aufzubringen.

Die unkomplizierte Einrichtung des ursprünglichen Orbi-Systems wurde auf das neue System übertragen, so dass Sie eine attraktive und einfach zu bedienende App für Ihr Android- oder iOS-Gerät erhalten, die Sie durch den Prozess der Einrichtung des Orbi AC2200 RBK23 führt. Wir haben die Routereinheit an unser Modem angeschlossen und die Anweisungen befolgt. Die App war clever genug, um die IP-Adressen, die der Orbi an eine Nummer vergibt, die nicht mit dem Modem kollidiert, festzulegen, was oft der Fall ist, wenn Sie einen neuen Router installieren und ihn als DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol) fungieren lassen.

Dies führte zu einer eher schmerzfreien Einrichtung der Routereinheit. Netgear ist offensichtlich zuversichtlich, dass das Setup-Verfahren einfach ist, da die Anweisungen, die es liefert, entweder in Form des physischen (und schwachen) Handbuchs, das in der Box mitgeliefert wird, oder durch die App, sehr einfach sind. Dies kann ein Problem sein, wenn es ein wichtiges Stück Information verpasst, oder wenn etwas schief geht und Sie es beheben wollen, was uns passiert ist.

Denn nach der Installation der Routereinheit hat uns die App gefragt, ob wir die aktualisierte Firmware für die Einheit installieren wollen. Wir haben dem zugestimmt, da wir den Router mit der neuesten installierten Software testen wollten. Dies sollte jedoch zu unvorhergesehenen Problemen führen, und nirgendwo in der Dokumentation wurden wir vor diesen gewarnt.

Nachdem die Routereinheit eingerichtet und gut funktioniert hat, haben wir dann eine Satelliteneinheit an anderer Stelle im Gebäude hinzugefügt, um das W-Fi zu erweitern. Dies geschieht auf die gleiche Weise, wie Satelliten zum ursprünglichen Orbi hinzugefügt wurden: Sie schließen den Satelliten an, drücken die Taste „Sync“ auf dem Satelliten, drücken dann die gleiche Taste auf dem Router und lassen die Einheiten miteinander sprechen; eine LED-Leuchte an der Oberseite jeder Einheit zeigt Ihnen an, wann sie verbunden sind. Der Prozess sollte einfach sein, aber wir haben einen Haken.

Werbung
Das war, dass die Routereinheit den Satelliten einfach nicht finden konnte. Wir rückten die Satelliteneinheit näher, aber kein Glück – selbst wenn sie sich im selben Raum befanden, würden sich die beiden Einheiten nicht paaren. Wir waren verblüfft und haben die Dokumentation überprüft – und hier hat der Mangel an detaillierter Dokumentation zu einem Problem geführt, denn während das Handbuch erklärt, in welche Farbe sich die LED-Leuchten bei einem Problem ändern, sagt es nicht, wie man dieses Problem behebt.

Wir suchten im Internet und fanden einen Beitrag in Netgears Foren, der die Antwort auf unsere Probleme lieferte. Es stellt sich heraus, dass, wenn die Router-Firmware aktualisiert wurde, sie dann keine Satelliten finden kann, deren Firmware nicht aktualisiert wurde – und Sie können die Satelliten-Firmware nicht aktualisieren, ohne dass sie mit dem Router verbunden ist.

Sie müssen die Satelliten anschließen und dann zuerst die Satelliten-Firmware aktualisieren, bevor Sie die Router-Firmware aktualisieren, sonst werden sie nicht synchronisiert. Also mussten wir den Router auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, ihn wieder einrichten, die Satelliten anschließen und dann die Firmware aktualisieren. Wir haben das getan und alles war in Ordnung, aber wenn es eine Warnung dazu im Handbuch oder in der App gegeben hätte, hätte es uns Zeit und Energie erspart, dieses Problem zu lösen.

Nachdem dieses Problem gelöst war, lief der Rest des Setup-Vorgangs jedoch gut, und die gut gemachte App half uns, das System fertigzustellen. Wenn Sie kein kompatibles Telefon haben, können Sie Ihren PC verwenden, um sich mit dem Orbi AC2200 RBK23-System zu verbinden und es einzurichten.

Das Einrichtungsverfahren richtet sich in erster Linie an Gelegenheitsnutzer und ist so einfach wie möglich gestaltet. Aber während dies großartig ist, wenn die Dinge so funktionieren, wie sie sollten, wenn Sie mehr Kontrolle über Ihr Router-Setup haben wollen oder Informationen benötigen, wenn die Dinge nicht wie geplant laufen, dann können Sie frustriert enden.

Leistung
Während die Anzahl der Antennen im Netgear Orbi AC2200 RBK23 im Vergleich zum Original Orbi reduziert wurde, ist auch die Geschwindigkeit gesunken. Während das Original in der Lage war, den AC3000-Durchsatz zu erreichen (1733 + 866 + 400Mbps), ist der neue RBK23 nur AC2200 (866 + 866 + 400Mbps).

Bei stark frequentierten drahtlosen Netzwerken mit viel Verkehr und hohem Datendurchsatz mag dies ein Problem sein, aber bei den meisten bescheidenen Heiminstallationen fällt es Ihnen vielleicht nicht auf, besonders wenn Sie den Netgear Orbi AC2200 RBK23 hauptsächlich für die Verbindung mit einer normalen Heim-Breitbandverbindung verwenden, da die Geschwindigkeiten der meisten Menschen nicht durch den AC2200 begrenzt werden.

Die Orbi-Systeme (sowohl alte als auch neue) haben eine eigene Verbindung zwischen dem Satelliten und dem Router, und mit der neueren Version ist diese Verbindung langsamer. Wenn Sie sich also drahtlos mit dem Satelliten verbinden, wird Ihr Netzwerkverkehr über eine sekundäre drahtlose Verbindung zwischen Satellit und Router geleitet. Wie bereits erwähnt, wird dies für das normale Surfen im Internet wahrscheinlich kein Problem sein (es sei denn, Sie haben eine sehr schnelle Verbindung), aber das Streamen von Gameplay oder das Verschieben großer Dateien kann einen Einfluss haben.

Wir haben jedoch festgestellt, dass sogar ein Satellit, geschweige denn zwei, überflüssig sein kann, es sei denn, Sie haben ein sehr großes Grundstück. Denn die Reichweite des Netgear Orbi AC2200 RBK23 ist allein schon hervorragend.

Werbung

Wir haben es in einem mittelgroßen Gebäude in Großbritannien getestet, mit drei Etagen, und mit nur der angeschlossenen Router-Einheit haben wir eine ausgezeichnete Abdeckung im gesamten Gebäude. Wie Sie an unseren Testergebnissen sehen können, blieben die Internetgeschwindigkeiten ziemlich konstant mit unserem Testgerät, das mit dem Router im selben Raum und im obersten Stockwerk verbunden ist.

Dies ist eine ausgezeichnete Abdeckung, die viele Router übertrifft, die wir mit externen Antennen getestet haben. Tatsächlich ist es so gut, dass die zusätzlichen Satelliten nicht benötigt wurden. Mit ihrer Einrichtung bedeutete dies jedoch, dass wir eine ausgezeichnete Abdeckung im gesamten Gebäude hatten, wobei unser Gerät nahtlos mit dem nächsten Satelliten verbunden war.

Selbst in dieser reduzierten Form werden viele Menschen den Netgear Orbi AC2200 RBK23 Overkill in Betracht ziehen. Wenn Sie jedoch ein sehr großes Grundstück haben oder möchten, dass das gleiche Wi-Fi-Netzwerk Ihr gesamtes Grundstück abdeckt, dann werden Sie von diesem Gerät beeindruckt sein.

Es hat auch unsere kabelgebundenen Geräte gut behandelt, obwohl wir aufgrund des Fehlens von Ports an der Einheit einen Netzwerk-Switch verwendet haben. Für Leute, die hauptsächlich Wi-Fi verwenden, wird dies kein Problem sein.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.