Weihnachtsfilmfestival in Berlin Kreuzberg

Christmas Film Festival im Moviemento in Kreuzberg

181
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Bereits zum dritten Mal findet Weihnachtsfilmfestival in Berlin statt. Vom 21. bis zum 24. Dezember 2018 können sich die Berliner und Freunde des Filmes wieder auf weihnachtliche Kurz-, Animations-, sowie Horrorfilme und Komödien freuen. An den 4 Tagen bis Heiligabend sind 50 Filme aus mehr als 20 Ländern auf der Leinwand zu sehen.

Kreuzberger Kino bringt weihnachtlichen Filmgenuss

Im Zentrum stehen hierbei ganz klar unkonventionelle Weihnachtsfilme. Das Weihnachtsfilmfestival in Berlin gilt als das erste Filmfestival seiner Art, welches sich rund um das Thema Weihnachten dreht. Außerdem ist es das einzige Weihnachtsfilmfestival in Europa. Austragungsort ist, wie auch in den beiden Vorjahren, wieder das Kino Moviemento in Berlin-Kreuzberg. Das erste Weihnachtsfilmfestival fand übrigens bereits im Jahr 2016 statt.

Moviemento – Deutschlands ältestes Kino

Das Kino Moviemento in Berlin-Kreuzberg ist das älteste Kino Deutschlands, es besteht aus 3 Kinosälen und einer gemütlichen Lounge. Das Kreuzberger Kino strahlt bereits seit über 100 Jahren Filme aus. Erste Filme wurden schon im Jahr 1907 in diesem Gebäude gezeigt. Nur der Name änderte sich, im Jahr 1984 entstand der heutige Name „Moviemento“. Damit bekam das Kino auch seine heutige Form, inklusive einen großen Barbereich. Neben Komödien sowie Action- und Horrorfilmen bietet das Kino in Berlin-Kreuzberg auch thematische Filmreihen sowie Filmfestivals an. Des Weiteren statten regelmäßig verschiedene Schauspieler und Regisseure dem Filmpalast einen Besuch ab

Zahlreiche weihnachtliche Filmbeiträge aus aller Welt

Für die Ausstrahlung der Filme zum Weihnachtsfilmfestival hatten Filmemacher aus aller Welt bis Mitte September 2018 die Gelegenheit, ihre eigenen Produktionen einzureichen. Voraussetzungen der Filmprodukte, um in die engere Auswahl zu kommen waren unter anderem eine Auseinandersetzung mit dem Thema Weihnachten. Natürlich sollten die Filme auch aktuell sein und aus eigener Produktion stammen. Bei der Länge der Filme und dem Genre wurde den Filmproduzenten und -mitwirkenden hingegen freie Hand gelassen. Für das weihnachtliche Filmspektakel wurden insgesamt 1553 Beiträge aus aller Welt eingereicht. Die Festivalleitung unter André Kirchner möchte mit dem Weihnachtsfilmfestival wieder Begeisterung für das Liebenswerte und zugleich Sagenhafte, aber auch für das Unheimliche der Weihnachtszeit wecken. Die Filme werden übrigens in der Originalversion mit englischen Untertiteln gezeigt.

Besucher dürfen wieder Publikumspreis für besten Film vergeben

Weihnachtlich kritische, satirische und schaurige Beiträge aus über 25 Ländern bilden ein alternatives und zugleich einzigartiges Filmprogramm in der Weihnachtszeit. In den vergangenen beiden Jahren wurde bei dem Weihnachtsfilmfestival ein Publikumspreis vergeben. Auch in diesem Jahr hat das Publikum wieder die Möglichkeit, den besten Weihnachtsfilm 2018 zu wählen und damit den Gewinner des Publikumspreises 2018 zu bestimmen. Den Publikumspreis gestaltet übrigens die Glaserei Berlin Glas e.V. und so ist es in jedem Fall etwas besonderes, die Auszeichnung des Publikums zu erhalten.

Buntes weihnachtliches Filmprogramm in gemütlicher Atmosphäre

Besuchern des Weihnachtsfilmfestivals wird auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und spannendes Weihnachtsprogramm geboten. Filmfreunde können sich auf ein breites Repertoire aus weihnachtlichen Komödien, Animationsfilmen, Horrorfilmen, aber auch Dokumentarfilmen freuen. Die Eröffnung des Filmfestivals erfolgt mit einem Kurzfilmtag am Freitag, dem 21. Dezember 2018.

Zu sehen sind die drei Kurzfilme „Variations of Snow“, „Circles of Life“ und „Holiday Horrors“. Am Samstag, dem 22. Dezember können sich die Besucher ab 16 Uhr auf zwei Kurzfilme, ein Drama und eine Komödie freuen. Freunde des Gruselgenres kommen ab 22:45 Uhr bei dem Weihnachtshorrorfilm „The Night Sitter“, voll auf ihre Kosten. Am Sonntag folgen ein Dokumentarfilm, weitere Kurzfilme und eine schwarze Komödie. Am letzten Tag des Filmfestivals, zu Heiligabend stehen erneut eine Komödie, ein Dokumentarfilm, ein Kurzfilm und ein Animationsfilm auf dem Programm. Die Filme sollen zum Hinterfragen und Nachdenken anregen, den Besucher aber auch spannend unterhalten und zum Schmunzeln bringen.

Tickets und Filmprogramm des Weihnachtsfestivals

Tickets können online oder im Kino selbst gekauft werden. Ein Einzelticket kostet 9,00 Euro (8,00 Euro ermäßigt), ein 5er-Ticket können die Besucher für 30,00 Euro erwerben. Das 5er-Ticket lohnt sich daher besonders für Filmfans, die gerne mehrere Filme sehen möchten. Mit dem Berlin Pass kostet das Einzelticket sogar nur 5,00 Euro. Auch eine telefonische Karten-Reservierung ist möglich. Filminteressierte können sich zudem das volle Programm des Filmfestivals auf der Website ansehen. Das Filmfestival eignet sich für Filmfreaks, für Berliner und Touristen und für alle die den weihnachtlichen Stress entfliehen wollen.Sicherlich sind einige unerwartete, besinnliche oder schlicht unterhaltsame Filme mit dabei, die besonders begeistern.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor