Vokalfest Chor@Berlin – Musikalische Vielfalt und Lautmalerei

229
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Auch in diesem Jahr lädt der Deutsche Chorverband wieder zum Vokalfest Chor@Berlin im Radialsystem ein. Vier Tage lang kann sich das Publikum auf ein buntes Programm mit Konzerten, Workshops und Diskussionsgespräche freuen. Das Mitsingen ist hierbei ausdrücklich erwünscht. In diesem Jahr findet das Vokalfest bereits zum 9. Mal statt. Vom 21.02. bis zu 24.02. können sich die Besucher wieder auf musikalische Vielfalt, unter anderem mit den JazzVocals, dem Vocalconsort Berlin, dem Chorwerk Ruhr und dem Begegnungschor Berlin freuen. Die A-cappella Nacht am Samstag bietet einen musikalischen Hochgenuss und der Chor ohne Grenzen lädt am Sonntag zum Mitsingen und über den Tellerrand hinausblicken ein.

Das Radialsystem – rustikale Location mit Denkmalschutz

Das Vokalfest Chor@Berlin findet im Radialsystem, in der Holzmarktstraße in Berlin, statt. Das Radialsystem, ein Veranstaltungs- und Kulturzentrum in Berlin, war einst eines der ersten Abwasserpumpwerke in Berlin. Noch heute steht ein Teil der Veranstaltungshalle unter Denkmalschutz. In dem alten, urigen Gebäude direkt an der Spree finden regelmäßig Konzerte, Tagungen und Aufführungen statt. Für kulturelle und musikalische Feste und Veranstaltungen wie das Vokalfest Chor@Berlin, ist das charmante Gebäude ideal geeignet.

Programm des Vokalfestes

Eröffnet wird das viertägige, musikalische Klangerlebnis am Donnerstagabend mit dem „The Sound of Silence“ -Konzert. Unter der Leitung von Florian Helgath bietet das Chrowerk Ruhr musikalische Vielfalt und Klangerlebnisse der besonderen Art. Das Publikum darf sich auf einen Mix aus früher Barockmusik, sowie zeitgenössischer Komposition und Improvisation freuen. Zudem bekommen die Gäste Jazz-Einflüsse und klassischen Chorgesang zu hören. Bereits am Vormittag wird ein Workshop insbesondere für Musik-Pädagogen und Erzieher geboten. Dabei sind die Dozenten selbst Komponisten und verfügen über pädagogische, musikalische und kirchliche Ausbildungen und Qualifikationen. Sie vermitteln den Teilnehmern einen Einblick in die neuesten Entwicklungen der Chormusik. Außerdem geben sie den Teilnehmern wertvolle Tipps und Anregungen für das Singen mit Kindern. Dabei können die teilnehmenden Erzieher ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen. Am Freitagabend ab 20 Uhr wird es zum 15-jährigen Bestehen des Vocalconsorts Berlin bei Chor@Berlin eine Neukomposition unter dem Motto „Die menschliche Ordnung“ als Uraufführung geben.

A-capella-Nacht mit Soul, Funk und Groove und Workshops am Samstag

Am Samstag früh, ab um 9.30 Uhr, starten fünf weitere Workshops. Die Dozenten bieten den Teilnehmern einen Einblick in Gesangstradition und Stimmtechniken. Weitere Themen sind der Körper als Klanginstrument, Chorliteratur ausgewählter Komponistinnen, die CVT (Complete Vocal Technique) und zeitgenössische Vokalmusik. Die Workshops richten sich insbesondere an Sänger, Chorleiter und Kirchenmusiker, aber auch an alle die ihre Stimme verbessern möchten. Weitere Informationen können Sie dem Programm der Website des Radialsystems entnehmen. Am späten Nachmittag von 16.30 Uhr bis 18 Uhr bietet ein Runder Tisch für alle Interessierten die Gelegenheit zur offenen Diskussion. Die Themen sind Chorwettbewerbe und die Musikkultur in der heutigen Gesellschaft. Ab 19 Uhr laden die Vokalbands, Slixs, Voketett Hannover und die Berliner JazzVocals zur A-capella Nacht ein.

Chor ohne Grenzen – Singen für Alle mit dem Begegnungschor

Am Sonntag wird es ab um 11 Uhr ein offenes Singen für jeden Interessierten unter der Leitung des „Ich-kann-nicht-singen-Chor geben. Das Musikensemble ist ein kreativer Begegnungschor, hier darf jeder teilnehmen. Dabei wurde der Chor bereits im Jahr 2011 gegründet, mittlerweile erreicht er einen besonderen Kultstatus. Denn hier können Menschen aller Nationen teilnehmen und jede Sprache darf miteingebracht werden. Dabei besteht der Chor bisher hauptsächlich aus Geflüchteten, gemeinsam mit den Chorleitern singen die Mitglieder Lieder aus ihren Herkunftsländern. Im Mittelpunkt steht die Begegnung aller Menschen auf Augenhöhe.

Auf dem Programm am Sonntag steht ebenso ein Personalcoaching für Chorleiter/innen, sowie erneut diverse Workshops. In den Workshops geht es um Themen wie Singen und Integration, musikalische Sozialarbeit und Social Media & Marketing für Chöre. Musikalische Sozialarbeit soll Teenager in Brennpunktgebieten motivieren im Chor zu singen, zudem möchte man vermitteln, dass gemeinsames Singen zur Integration beitragen kann. Das Online-Marketing wird für Unternehmen immer wichtiger, auch für Chöre stellen Social Media ideale Werbeplattformen und zugleich Herausforderungen dar.

Tickets sind noch erhältlich

Die Veranstalter des Vokalfestes Chor@Berlin sind das Radialsystem, der Deutsche Chorverband und der Chorverband Berlin. Für die einzelne Konzerte und Workshops sind noch Tickets erhältlich, der Ticketpreis beträgt je nach Veranstaltung zwischen 10,00 und 17,50 Euro. Der Fortbildungstag am 21.02. war übrigens kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Die Veranstaltungen rund um das Vokalfest Chor@Berlin richten sich insbesondere an Sänger, Chorleiter und Kirchenmusiker. Ein besonderer Fokus beim Vokalfest liegt hierbei auf dem „Singen mit Kindern“. An diesem Wochenende lohnt sich für Interessierte daher ein Blick auf das umfangreiche Programm vor Ort. Vor allem für alle, die gerne singen oder Musik lieben, sind die Programmpunkte beim Chor@Berlin sicherlich sehr interessant.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor