Vogelhaus Test 2018

138

Die Wahl des besten Vogelhauses

BUSDUGA - Vogelhaus/Futterhaus aus Holz mit Futtersilo 121 x 45 x 30cm, sehr Leichter Aufbau

BUSDUGA - Vogelhaus/Futterhaus aus Holz mit Futtersilo 121 x 45 x 30cm, sehr Leichter Aufbau
  • wunderschönes Vogelhaus / Futterhaus aus Holz
  • Abmessungen ca.: 121 x 45 x 30 cm
  • großes Satteldach über der Futterstation - das wird ihnen viele schöne Vogelarten anlocken

Habau Vogelhaus Rotdrossel

Habau Vogelhaus Rotdrossel
  • Haus: 40 x 28 cm
  • Ständer: 65 x 65 x 100 cm
  • Gesamthöhe 128 cm

Habau 1731 Futterhaus Bergfink

Habau 1731 Futterhaus Bergfink
  • mit Bitumenpappe bedeckt
  • mit Kordel zum Aufhängen
  • von allen 4 Seiten erreichbar

Vogelhaus, Vogelhäuschen behandelt mit Bitumschindeln

Vogelhaus, Vogelhäuschen behandelt mit Bitumschindeln
  • Vogelhaus aus Holz mit Bitumendach
  • Dachdurchmesser ca. 48 cm
  • Höhe ca. 32 cm

Trixie 5570 natura Vogelhaus, aus Holz mit Ständer, 46 x 22 x 44 cm/1,15 m

Trixie 5570 natura Vogelhaus, aus Holz mit Ständer, 46 x 22 x 44 cm/1,15 m
  • Aus lasiertem Kiefernholz
  • Mit Dachüberstand
  • Mit besandeter Dachpappe

stabiles Futterhaus/Vogelhaus, +++imprägniert+++

stabiles Futterhaus/Vogelhaus, +++imprägniert+++
  • Vogelhaus aus Holz
  • Breite und Länge 50 cm
  • Höhe ca. 38 cm

Vogelhäuschen, Vogelhaus mit Bitumschindeln, behandelt mit Ständer, Vogelfutterhaus mit Futtersilo, Silo

Vogelhäuschen, Vogelhaus mit Bitumschindeln, behandelt mit Ständer, Vogelfutterhaus mit Futtersilo, Silo
  • Vogelhaus,Futterhaus aus Holz mit Bitumenschindeln mit Ständer
  • Dachdurchmesser ca. 46 cm
  • Höhe ca. 32 cm

Vogelfutterhaus, Vogelfutterstation 26x26x27cm aus Holz

Vogelfutterhaus, Vogelfutterstation 26x26x27cm aus Holz
  • Technische Daten:
  • Vogelfutterstation aus Holz
  • Farbe: natürliche Farbe und Struktur

MOST Vögel bauen ihre Nester in einem Baum oder Strauch. Aber es gibt mehr als zwei Dutzend nordamerikanische Vogelarten, die es vorziehen, in einer natürlichen Höhle zu nisten, wie z.B. einem Loch in einem toten Baum. Diese Höhlenbrüter passen sich oft an das Nisten in einem Vogelhaus (auch als künstlicher Nistkasten bekannt) an. Die Bereitstellung von Nistkästen, insbesondere in städtischen und vorstädtischen Gebieten, ist ein wichtiger Weg, um diesen Vogelarten beim Überleben zu helfen, da natürliche Nisthöhlen immer schwieriger zu finden sind.

Wenn Sie Vögeln helfen möchten, indem Sie einige Nistkästen aufstellen, ist es wichtig zu erkennen, dass die meisten Vogelarten spezifische Vorlieben für die Arten von Hohlräumen – oder Nistkästen – haben, die sie benutzen werden. Für manche ist die Orientierung wichtig. Andere sind besonders über die innere Größe des Hauses, oder die Größe der Eingangsöffnung. Sind hier einige der Sachen, zum ungefähr zu denken, wenn man ein Vogelhaus Ihrem Yard hinzufügt:

Standort

Obwohl einige Vogelarten ihren Nistkasten direkt am Stamm eines Baumes befestigen wollen, sollten Vogelhäuser in den meisten Fällen an einem stabilen Mast oder Pfosten montiert werden, um Raubtiere wie Nager und Katzen zu entmutigen. Zum zusätzlichen Schutz vor Raubtieren kann der Pfosten mit Blech oder einer Ofenrohrlänge ummantelt werden. Vogelhäuser, die in einem Baum aufgehängt sind, sollten mindestens 5 Fuß hoch platziert werden, um Katzenprobleme zu vermeiden. Es ist am besten, Vogelhäuser in einem relativ offenen Gebiet zu finden, da Vögel gerne einen freien Flugweg zum Eingang haben, um Nahrung zu liefern. Das Eingangsloch sollte dem vorherrschenden Wind abgewandt sein, um junge Vögel vor Regen und kalten Winden zu schützen. In warmen Klimazonen sollte die Box nach Norden oder Osten ausgerichtet werden, um den Innenraum kühl zu halten. In der Regel sollten nicht mehr als vier Nistkästen in einem 1 Morgen großen Gebiet aufgestellt werden.

Werkstoffe

In den meisten Fällen ist ein Nistkasten aus Naturholz am besten geeignet, da Metall und Kunststoffe überschüssige Wärme aufbauen können. Vermeiden Sie die Verwendung von Holz, das mit Beize oder einem Konservierungsmittel behandelt wurde. Am Boden der Box sollten Entwässerungslöcher und Belüftungslöcher vorhanden sein, um einen Frischluftstrom zu gewährleisten. Die meisten Vögel scheinen verwittertes Holz dem neuen Holz vorzuziehen, so dass ein neues Vogelhaus ein Jahr lang verwittern muss, bevor Vögel es attraktiv finden. Die Vögel fangen im Frühjahr an, nach Unterkünften zu suchen, also vergewissern Sie sich, dass das Haus schon früh in der Saison einsatzbereit ist.

Box Größe

Häufigste Hinterhof-Vogelarten wie ein kompaktes Haus: ca. 4-6″ quadratisch an der Basis und 6-12″ tief. Eine Schachtel dieser Größe eignet sich für Vögel wie Zaunkönige, Schwalben, Hühner, Meisen, Kleiber, Falbspechte und Prothonotargrasmücken. Nistkästen für Flicker, Eulen, Holzenten und Turmfalken müssen an der Basis größer, höher und tiefer sein.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor