Umweltfestival am Brandenburger Tor

90
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Jährlich im Frühsommer, zum Internationalen Tag der Umwelt, wird die Straße des 17. Juni in eine riesige Öko-Erlebnismeile verwandelt. Auch in diesem Jahr findet wieder das bekannte Umweltfestival zwischen der Siegessäule und dem Brandenburger Tor statt. Die Besucher können sich neben wichtigen Informationen und Innovationsvielfalt zum Thema Umwelt auf Talks, gute Musik, Spaß und leckeren Bio-Spezialitäten freuen.

Etwa 250 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Natur- und Umweltschutz. Der Fokus liegt insbesondere auf ökologischem Landbau, klimafreundliche Mobilität, Schutz der Ressourcen, sowie fairer Handel und nachhaltiges Konsumieren. Da die Themen Umwelt- und Klimaschutz immer mehr in das allgemeine Interesse der Bevölkerung rücken, ist in diesem Jahr mit vielen Besuchern beim Umweltfestival zu rechnen.

Geschichte des Umweltfestivals

In diesem Jahr findet das Umweltfestival bereits zum 24. Mal statt, es gilt als die größte ökologische Erlebnismeile in Europa. Die Veranstalter des Umweltfestivals sind die GRÜNE LIGA Berlin, ein anerkannter Umwelt- und Naturschutzbund. Die GRÜNE LIGA Berlin führt im Übrigen zahlreiche Aktionen, Projekte und Seminare zum Thema Umweltbildung durch. Im Jahr 1995 fand das Umweltfestival in dieser Art zum ersten Mal statt und knüpft an die Erfolge des Klimaforums an. Der Ökomarkt lockt jährlich rund 100.000 Besucher an und findet unter einem wechselnden Motto statt. Die Aussteller des Festivals informieren die Besucher über Themen wie Energiesparen, umweltfreundlicher Nahverkehr und klimafreundliche Mobilität. Zudem wird dem Besucher ein umfangreiches Bühnenprogramm mit Livemusik, Ansprachen und Biospeisen geboten. Auch für Kinder gibt es spannende Angebote und Mitmachaktionen.

Angebotsvielfalt in diesem Jahr

In diesem Jahr stellen unter anderem die Bio COMPANY GmbH, der BIOHOF Freilandschwein und das Mobile Café Blech und Bohne ihre Dienstleistungen und Produkte aus. Auf zwei Bühnen wird Livemusik geboten und mit zahlreichen Aktionen, werden die Gäste zum Mitmachen angeregt. So wird es zum Beispiel spannende Talks mit der GRÜNEN LIGA Berlin und der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft geben. Aber auch aufregende Quizrunden und Theaterstücke für Groß und Klein. Für die musikalische Untermalung sorgen unter anderem 20 Minutes – ein Musikprojekt aus Prag, Johannes Kubin & Francesco De Rosa, sowie der Berlin Beat Club.

Spiel und Spannung für Kinder

Auch Kinder dürfen sich auf spannende Unterhaltung, kreative Wettbewerbe sowie Spaß und Spiel freuen, rund um das Thema Umweltschutz. Auf einem BioErlebnisBauernhof können die Kleinen Hühner, Schweine und Bienen ganz nah erleben und an vielen Mitmachaktionen teilnehmen. Unter anderem gibt es eine Kinderbackstube und einen Kartoffelacker für die Selbsternte, aber auch kreative Bastelaktionen. Zudem gibt es ein spannendes Umweltquiz, eine Großstadtdschungel Rallye und Theatervorstellungen. In der Farbenküche können Groß und Klein zudem Farben selbst herstellen. Das Thema Umwelt ist damit alles andere als langweilig, sondern kann auch gut kindgerecht und spannend dargestellt werden.

Auszeichnung für die besten Produkte und Konzepte

Der Schirmherr des Umweltfestivals, Andreas Hoppe wird die Aussteller der besten Produkte auf der Hauptbühne ehren und auszeichnen. Das NABU-Projekt „Gemeinsam Boden gut machen“ und die Alnatura-Bio-Bauern-Initiative haben sich zum Ziel gesetzt, die biologischen Landwirtschaft in Deutschland zu stärken. Man möchte gemeinsam mit den Biobauern einen wichtigen Beitrag leisten, die Tiere und Natur zu schützen, sowie Gewässer und Böden zu verbessern. Auch hier soll es eine Förderpreisverleihung für besonders engagierte Konzepte und Biobetriebe geben.

Das Umweltfestival und die Fahrrad-Sternfahrt

Zeitgleich mit dem Umweltfestival findet auch die Fahrrad-Sternfahrt Berlin der Partnerorganisation ADFC statt. Jährlich nehmen etwa 100.000 Radfahrer an der Fahrraddemonstration teil. Sie treten ein für eine Gleichberechtigung des Fahrrads als Verkehrsmittel und für bessere Radverkehrsbedingungen. Der Startort der Fahrraddemonstration ist die Jannowitzbrücke, als Zielort ist das Umweltfestival am Brandenburger Tor vorgesehen. Das Umweltfestival ist ohne die Fahrrad-Sternfahrt mittlerweile gar nicht mehr vorstellbar und so ist neben den Besuchern beim Festival an sich auch mit den vielen Teilnehmern der Sternfahrt zu rechnen.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Der Eintritt zum Umweltfestival ist frei, die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 2. Juni in der Straße des 17. Juni statt. Das Festival beginnt um 11 Uhr und wird etwa gegen 19 Uhr enden. Die ökologische Erlebnismeile ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, der U-Bahnlinie U55 und der Buslinie 100 gut zu erreichen. Weitere Informationen zum Umweltfestival finden Interessenten auf der Webseite des Veranstalters.

Das Umweltfestival eignet sich für jeden, der Wert darauflegt, die Umwelt zu schützen und zu erhalten. Für Kinder ist der Ökomarkt ebenso attraktiv wie für Erwachsene, mit Talks, vielfältigen Innovation, Bio-Spezialitäten, Life-Musik und Spiel ist das Festival ein Erlebnis für die ganze Familie.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor