Tag der Deutschen Einheit – große Feier in Berlin

Der Tag der Deutschen Einheit wird am Brandenburger Tor gefeiert

1.337

In jedem Jahr ist der Tag der Deutschen Einheit vor allem in Berlin ein ganz besonderes Ereignis. Die einst zweigeteilte Stadt feiert daher jedes Jahr den Tag der Deutschen Einheit mit einem Fest. Doch in diesem Jahr ist die Feier ein wenig größer und dauert drei Tage vom 1. bis zum 3. Oktober. Das besondere im Jahr 2018 ist, dass in diesem Jahr die Zahl der Jahre ohne Mauer genau der Zahl der Jahre mit Mauer entspricht. Daher wird die Einheit im Herbst 2018 noch ein wenig größer gefeiert als sonst. Zum Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit wird mindestens eine Million Einwohner erwartet.

Tag der Deutschen Einheit – Feier vom 1. bis zum 3. Oktober in Berlin

Der Tag der Deutschen Einheit wird im Jahr 2018 unter dem Motto „Nur mit euch – ein Fest von vielen für alle!“ veranstaltet. Die dreitägige Feier findet am Brandenburger Tor in Berlin statt und sorgt für Besucher aus Berlin und aus der Umgebung. Der 5. Februar gilt immer als ein Zirkeltag, wenn es um den Fall und den Bestand der Mauer geht. In diesem Jahr leben wir seit dem 5. Februar genau so viele Jahre ohne Mauer, wie die Mauer zuvor bestanden hat. Es waren ganz genau 28 Jahre und 2 Monate und 27 Tage. Ein langer Zeitraum mit vielen Veränderungen nicht nur für Berlin, sondern für ganz Deutschland. Das ist in jedem Fall ein Grund für eine größere Feier zum Tag der Deutschen Einheit. In diesem Jahr soll der Einheit neu bedacht werden und eine Feier bildet einen passenden Rahmen zur Erinnerung an die Ereignisse rund um die Mauer.

Mehr als 1 Million Besucher zum Tag der Deutschen Einheit erwartet

Berlins Bürgermeister Michael Müller betont, dass an diesen Tagen eine Feier für alle stattfindet. Damit sind alle Einwohner und Besucher eingeladen, dass Brandenburger Tor zum Tag der Deutschen Einheit zu besuchen. Die nun 28 Jahre der Deutschen Einheit sollen zeigen, dass Deutschland eine Einheit darstellt – auch wenn es in der Realität noch viele Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland gibt. Geplant ist eine Art Tag der offenen Tür im großen Stil am Brandenburger Tor. Der Höhepunkt des dreitägigen Festes wird ein großes Einheitskonzert sein. Viele Unternehmen sind an der Planung und der Durchführung der Feierlichkeiten beteiligt. Natürlich wird darüber hinaus in Zusammenarbeit mit der Polizei auch an einem Sicherheitskonzept gearbeitet. Die Sicherheit soll ernst genommen werden. Trotzdem wünscht sich Bürgermeister Müller ein freies Fest für alle ohne Angst.

Der Tag der Deutschen Einheit mit großem Einheitskonzert

Das große Einheitskonzert findet am Abend vom 3. Oktober statt. Das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit beginnt am 1. Oktober und dauert bis zum Abend des 3. Oktobers – dem eigentlichen Feiertag. Vor allem auf dem Platz der Republik werden sich die einzelnen Bundesländer näher präsentieren. Die nicht gerade geringen geplanten Kosten in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro sollen zum Teil durch Sponsorengelder aufgebracht werden. Berlin hat davon 3,5 Millionen Euro eingeplant. Durch Sponsorengelder müssen somit rund 1 Million Euro aufgebracht werden. Hier gibt es weitere Informationen über die Berliner Mauer. Die Mauer bestand vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 und trennte Deutschland in Ost- und Westdeutschland. Der Tag der Deutschen Einheit wird daher in Gedenken an diese Ereignisse jährlich am 3. Oktober in ganz Deutschland gefeiert.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.