Ostern 2018 in Berlin

Veranstaltungen an Ostern in Berlin

123

Ostern steht im Normalfall nicht nur im Zeichen des kirchlichen Hintergrunds, sondern auch im Zeichen vom Frühlingsbeginn. Darüber hinaus ist Ostern weiterhin ein wichtiges christliches Fest genau wie ein Anlass zum Treffen innerhalb der Familie. In Berlin gibt es jedes Jahr eine Vielzahl von interessanten Veranstaltungen rund um Ostern. Vom Osterfeuer über Feuerwerke bis hin zum Gottesdienst und zu Spaziergängen zu diesem Anlass ist alles dabei. Einige Veranstaltungen kosten einen geringen Eintritt. Dafür gibt es für jedes Alter passende Veranstaltungen am Osterwochenende. Durch die Lockerung des Tanzverbots müssen Nachteulen am Karfreitag auch nicht ganz auf das Tanzen verzichten.

Veranstaltungen rund um Ostern in Berlin

Am Karsamstag dem 31. März findet am Abend auch ein Höhenfeuerwerk auf dem Berliner Frühlingsfest statt. Das beliebte Feuerwerk wird gerade von Familien gerne besucht und rundet auch in diesem Jahr den Ostersamstag ab. Festlicher wird es bei den zahlreichen Gottesdiensten rund um Ostern. In allen Kirchen finden somit Gottesdienste statt. Allerdings gibt es auch ungewöhnliche Orte für eine solche Messe. Denn am Ostersamstag findet um 21 Uhr abends ein Gottesdienst am Berliner Hauptbahnhof statt. Doch Ostern steht in Berlin auch im Zeichen vom Frühlingsanfang. Aus diesem Grund öffnet am Karfreitag dem 30. März das Strandbad Wannsee. Der Eintritt dort ist an allen Ostertagen frei und es stehen auch Strandkörbe zum Sitzen und zum Einstieg in die Saison zur Verfügung.

Sehenswerte Osterfeuer in der Hauptstadt

Auch im Jahr 2018 ist Ostern ohne ein traditionelles Osterfeuer nicht denkbar. Vor allem in Berlin und im Berliner Umland gehören Osterfeuer mit zu den Feiertagen dazu. Diese finden sowohl am Ostersamstag als auch am Ostersonntag an vielen verschiedenen Orten statt. Einige Kosten Eintritt, doch bei vielen ist der Eintritt frei. Nur einige mögliche Veranstaltungen sind Ostersonntag auf der Trabrennbahn Karlshorst und im Strandbad Weißensee zu finden. Neben dem klassischen Osterfeuer gibt es noch weitere Highlights wie Live-Musik oder die Suche nach Ostereiern für die kleinen Besucher vor Ort. Die Osterfeuer am Ostersamstag gegen Eintritt sind zum Beispiel im Britzer Garten und im Volkspark Potsdam zu finden. Der Eintritt beläuft sich aber nur auf rund zwei Euro pro Person. Hier gibt es weitere Informationen zu den Osterfeuern und zu den Veranstaltungen Ostern 2018.

Karfreitag und das Tanzverbot

Da es sich bei Ostern um die höchsten christlichen Feiertage handelt, gibt es rund um diese Tage auch einige Regeln. Jedes Jahr flammt die Diskussion rund um den Karfreitag neu auf. Gerade das Tanzverbot und die eingeschränkte Musik in den Diskos stoßen immer wieder auf Kritik. Ursprünglich wurde das Tanzverbot erlassen, damit die besondere Würde der Feiertage nicht gestört wird. Der Karfreitag sollte aus Respekt vor dem Glauben ruhig und frei von Musik bleiben. Allerdings wurde dieses Vorgehen im Jahr 2016 vom Bundesverfassungsgericht als Verstoß gegen die Religionsfreiheit angesehen. In Folge davon sind die Regeln auch Ostern 2018 lockerer als es vor 2016 üblich war. Grundsätzlich gibt es aber große Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern. So sind die Regeln an Ostern in Berlin am lockersten. Sehr streng geht es dafür in Hessen zu. Hier gibt es weitere Informationen rund um das genaue Vorgehen an Ostern 2018 und rund um die Hintergründe für das Tanzverbot.

 

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor