Crossfit in Berlin – Die Hauptstadt und der Sporttrend

Crossfit in Berlin - in Deutschland ganz vorne dabei

24

Die Musik wummert laut durch die karg eingerichtete Halle. In einer solchen Halle schwitzen Männer genau wie Frauen an Langhanteln, Sprungseilen oder Kettlebells. Autoreifen werden umgeworfen und Klimmzüge und Liegestütze in allen nur denkbaren Varianten gehören mit dazu. Crossfit ist ein Wettkampfsport und gleichzeitig ein hochintensives Training für alle, die fit werden und bleiben wollen. Crossfit in Berlin? In Berlin ist die Beliebtheit vom Crossfit ganz besonders hoch und das jeweilige Workout des Tages wird mehrfach die Woche mit vollem Einsatz umgesetzt. Hier gibt es weitere Informationen rund die Sportart, die als eine Art Zirkeltraining zu verstehen ist.

Crossfit in Berlin und der Weg um die ganze Welt

Wie bei vielen neuen und trendigen Sportarten begann die Geschichte vom Crossfit auch in den USA. Heute gibt es in vielen größeren Städten weltweit Boxen zum Training. Beliebt ist das Training zum Beispiel in Europa wie in Berlin geworden. Crossfit in Berlin ist daher wirklich zum Begriff geworden. Doch auch in Lateinamerika gibt es eine stetig wachsende Anzahl von Anbietern und eine große Beliebtheit des Training. Zu dem Training von Crossfit in Berlin ist zu sagen, dass es wirklich nichts für halbherzige Sportler ist. Voller Einsatz bei allen Übungen ist gefragt. Ein Anfeuern vom Trainer oder von mehreren Trainern ist ebenfalls ganz normal.

Die Workouts sind extrem schweißtreibend, explosiv und effektiv. Der Zusammenhalt in der Gruppe ist grundsätzlich hoch. Dadurch fühlen sich viele Sportler beim Crossfit in Berlin von Anfang an zu mehr Leistungen angetrieben. Allerdings steigt durch das harte Training und durch den Druck in der Gruppe auch die Gefahr von Verletzungen. Jede Übung wird von einem Trainer zu Beginn der Stunde vorgeführt. Wichtig ist, dass auf eine korrekte Ausführung geachtet wird. Nur dann ist es möglich, wirklich Verletzungen und falschen Bewegungsabläufen vorzubeugen.

Die Besonderheiten vom Training in der Box

Ausdauer, Kraft und Koordination – das sind die verschiedenen Bestandteile von Crossfit in Berlin – und weltweit. Crossfit lässt sich somit mit „quer durch die Fitness“ übersetzen. Genau das beinhaltet das Training auch, da auch allen Bereichen Übungen vorhanden sind. Das Besondere am Training ist, dass es nie an zwei Tagen gleich ist. Das Workout of the Day, kurz WOD genannt, variiert immer und es gibt mehrere hundert Varianten. Die Übungen werden zu Beginn vorgestellt und dann auf verschiedene Weise durchgeführt. Beliebt ist die Möglichkeit, jede Übung für einen bestimmten Zeitraum wie eine oder zwei Minuten durchzuführen. In dieser Zeit sollen so viele Wiederholungen wie möglich ausgeführt werden. Oder es wird eine bestimmte Anzahl an Wiederholungen für eine Übung vorgegeben. Diese sollen dann so schnell wie möglich geschafft werden.

Auf hohe Boxen springen, mit Langhanteln Kreuzheben machen oder Hampelmänner durchführen sind dann nur einige der vielen Möglichkeiten. Crossfit in Berlin ist nicht nur eine Wettkampfdisziplin, sondern wird bei Freizeitsportlern auch immer beliebter. Als Box wird das Studio vom Crossfit übrigens grundsätzlich bezeichnet. Die karge Einrichtung ohne großen Schmuck ist typisch für den Sport. Zu Beginn erscheint das Training für viele Sportler wie militärischer Drill. Doch die Glücksgefühle am Ende sind groß und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass Crossfit in Berlin viele Teilnehmer regelrecht süchtig macht. Die körperlichen und mentalen Anforderungen zum Durchhalten von einem WOD sind in jedem Fall sehr groß.

Die Möglichkeiten für Crossfit in Berlin

Wie in vielen Bereichen hat die deutsche Hauptstadt auch im Bereich der sportlichen Trends oft die Nase ganz vorne mit dabei. Das ist beim Crossfit nicht anders – daher gehört Crossfit in Berlin jetzt mit zu der Stadt dazu. Seit einigen Jahren steigen die Anzahl der Boxen für das Training weltweit und gerade in Deutschland stark an. Doch nirgendwo gibt es so viele Möglichkeiten wie in Berlin. Es gibt direkt mehr als einen Anbieter im Stadtgebiet.

Immer neue Anbieter für Crossfit in Berlin machen das Training allgemein zugänglich. Mehr als ein Dutzend der Boxen, wie die Studios beim Crossfit genannt werden, finden sich heute im ganzen Stadtgebiet. In der Stadt wird nicht nur auf dem normalen Trainingslevel trainiert, sondern auch für die Meisterschaften. Diese stellen weltweit eine ganz besondere Herausforderung für jeden Sportler dar. Die Kosten für das Crossfit in Berlin sind nicht gering: Rund 100 Euro kostet die Mitgliedschaft. Nicht ganz wenig für den Sport.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor