Alle Lichter aus – die Earth Hour 2018 in Berlin

259
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Am 24. März 2018 wird es für eine Stunde stockfinster in Berlin – zumindest wenn es um die großen Gebäude geht. Der Grund dafür ist die Earth Hour, die für ein Abschalten der Lichter für eine volle Stunde sorgt. Um 20.30 Uhr am Abend gehen für eine Stunde die Lichter aus und setzen ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz. Die Aktion wurde vom WWF ins Leben gerufen und findet mittlerweile in vielen Städten weltweit Anklang. Im letzten Jahr haben tausende von Städten aus ganzen 172 Ländern bei der Aktion mitgemacht. Interessant wird es sicherlich zu sehen, wie im Jahr 2018 die Resonanz auf das Zeichen für den Schutz der Umwelt ausfällt.

Klimaschutz und Zeichen weltweit setzen

Im Jahr 2017 gingen nicht nur in Berlin die Lichter für eine volle Stunde zwischen 20.30 Uhr und 21:30 Uhr am Abend aus. Vielmehr nahmen etwa 7000 Städte in 172 Ländern an der Aktion zum Schutz von Klima und Umwelt teil. Im Jahr 2017 wurden in Berlin unter anderem die Lichter am Brandenburger Tor, am Funkturm, am Berliner Rathaus und am Europäischen Haus ausgeschaltet. 2018 findet die Veranstaltung auch wieder am Brandenburger Tor statt – zumindest die zentrale Veranstaltung, die an vielen Orten weltweit aufgegriffen wird. Mittlerweile machen auch immer mehr private Haushalte mit und schalten die Lichter für eine Stunde aus. Auf diese Weise soll ein deutliches Zeichen gesetzt werden. Ein Gedanke, der weltweit für Anerkennung sorgt und gerne aufgegriffen wird.

Hintergründe zur Idee der Earth Hour

Ursprünglich wurde die am 24. März 2018 stattfindende Idee von der Umweltschutzorganisation WWF ins Leben gerufen. Die Organisation möchte auf diese Weise ein Zeichen für den Schutz der Umwelt setzen und ruft nicht nur Städte und Regierungen zum Teilnehmen auf, sondern auch Privatpersonen. Im Jahr 2018 steht vor allem die Bedrohung zahlreicher Tierarten durch die Klimakrise im Fokus der Aktion vom WWF. Die Organisation gibt an, dass der Klimawandel und die voranschreitende Erderhitzung mittlerweile jede sechste Tierart in ihrem Lebensraum bedroht. Das Leben vieler Tiere und Lebewesen ist somit durch den vom Menschen gemachten Klimawandel bedroht. Ganz im Zeichen von dieser Entwicklung und für ein verbessertes Bewusstsein für den Umweltschutz werden daher im Rahmen der Earth Hour immer mehr Lichter ausgeschaltet.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor